Was ist ein CMS System?

Post

Grafikdesign / Post 17 Views

Was ist ein CMS System ?

Es kommt immer mal wieder vor das Kunden fragen „Was ist ein CMS?“ – Hier möchten wir den Begriff und die Funktion genauer erklären.

&

„CMS“ – Begriffserklärung

Das Wort „CMS“ ist die Abkürzung für den englischen Begriff „Content Management System“ – zu deutsch könnte man es folgendermaßen übersetzen: „Inhalts-Verwaltungs-System“. – jedoch haben sich die Begriffe „CMS“ und „Content Management System“ mittlerweile auch schon im deutschen Sprachraum etabliert.

&

Die Funktionsweise eines CMS

Ein CMS  kann dafür eingesetzt werden um die Inhalte einer Webseite oder eines Online Shops auf sehr einfache Weise zu verwalten oder zu bearbeiten. Inhalte Ihrer Homepage oder Ihres Shops sind zum Beispiel Texte, Bilder oder Produkte Ihres Shops – Weiterhin kann aber auch die Navigation einer Webseite oder eines Shops mit einem CMS verwaltet werden – Gemeint sind hier zum Beispiel das ändern von Designmerkmalen, Menüpunkte, hinzufügen von Seiten, Plugins und vieles mehr.

Der Einsatz eines CMS auf einer Webseite bietet viele Vorteile:

Das Homepage- / Shop – Design und die Verwaltung Ihrer Inhalte werden getrennt verwaltet – Sie müssen sich beim erstellen von Inhalten also nicht mehr um das Layout kümmern. Weiterhin kann man mit ein paar wenigen Klicks das Layout der kompletten Webseite ändern.

Inhalte einer Webseite auf CMS Basis werden meist in einer Datenbank (z.B. MySQL) abgespeichert – Die Datenbanken können auf Ihrem eigenen Server oder auf gemieteten Servern von 1&1, Strato, All-Ink etc. gehostet werden. Das Design / Layout einer CMS – Website nennt man „Template“ oder „Theme“. Ein Theme beschreibt das Erscheinungsbild Ihrer Firmenwebsite – Sie können es sich in etwas wie eine Schablone vorstellen, in dieser werden die Inhalte eines CMS ausgegeben.

Folgende Themes stehen beim CMS zur Verfügung:

  1. kostenlose Themes
  2. Premium Themes
  3. individuell entwickelte Themes

Wer keine all zu großen Ansprüche in Sachen Funktionsumfang oder Änderungsmöglichkeiten hat, dem stehen mittlerweile viele kostenlose Themes zur Verfügung. Wer Wert auf Flexibilität setzt, der sollte seinen Fokus eher auf ein Premium-Theme setzen – diese kosten meist zwischen 40-100€ und bieten viele Bearbeitungsfunktionen. Wer eine Menge spezielle Anforderungen und Optimierungsmöglichkeiten braucht, der sollte über die Entwicklung eines individuellen Themes nachdenken – Dies kann jedoch je nach Umfang schnell mehrere hundert bis tausend Euro kosten.

Front- und Backend eines CMS

Ein CMS wird in den meisten Fällen unterteilt in ein Frontend- und ein Backend-Bereich. Das Frontend eines CMS ist im Grunde die Frontansicht Ihrer Homepage und spiegelt das wieder, was Ihre Besucher angezeigt bekommen, wenn Sie Ihre Homepage besuchen.

Das Backend eines CMS ist Ihr persönlicher und geschützter Bereich, in dem Sie die Änderungen Ihrer Homepage durchführen – Dieser Bereich ist nur für Sie sichtbar. Das Backend eines CMS ist meist durch einen speziellen Link erreichbar, hier müssen Sie sich anmelden und können dann auf Ihr Backend zugreifen.

&

Welche unterschiedlichen CMS gibt es?

Es gibt dutzende CMS Anbieter auf dem Markt, alle zeichnen sich durch unterschiedliche stärken und schwächen aus. Eines der bekanntesten CMS ist „WordPress“ – es war lange Zeit nur für Blogger interessant, doch mittlerweile kann man mit WordPress sehr eindrucksvolle und leistungsstarke Webseiten erstellen. Weitere CMS Systeme sind zum Beispiel: Drupal, Contao, TYPO3, Joomla, Relaxo und viele mehr. Die Wahl des richtigen CMS hängt stark von Ihren Anforderungen ab – Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl eines passenden CMS für Ihr Vorhaben.

&

Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über unser Kontaktformular und wir helfen Ihnen zeitnah bei der Beratung und Umsetzung Ihrer neuen Website oder Ihres Shops.

Kontaktformular

&

Der Beitrag Was ist ein CMS System? erschien zuerst auf Mund Grafikdesign.

Comments